Durch die UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) und dem dazu von der Thüringer Landesregierung verabschiedeten Maßnahmenplan wurden wichtige Entwicklungen zur Stärkung der Partizipation und Inklusion von Menschen mit Behinderung in Gang gesetzt. Ob die Notwendigkeit von Teilhabe, Selbstbestimmung und Nichtdiskriminierung von Menschen mit Behinderung tatsächlich im Bewusstsein aller gesellschaftlicher Akteure angekommen ist, sollte aber weiterhin kritisch hinterfragt werden.

Unser Blog zielt im Wesentlichen auf eine stärkere Einbeziehung von Interessierten sowie betroffenen Nutzerinnen und Nutzern. Es soll allen Interessierten die Möglichkeit gegeben werden, die im Weblog veröffentlichten Texte zu kommentieren oder eigene Beiträge zu veröffentlichen.

Laut einer aktuellen Studie der Aktion Mensch nutzen Menschen mit Behinderung WEB-2.0-Angebote viel stärker und intensiver als Durchschnittsnutzer ohne Behinderung. Vor diesem Hintergrund wollen wir – d.h. die Blogerinnen und Bloger sowie die beteiligten ehrenamtlichen Akteure mit und ohne Behinderung – Akzente setzen und uns dafür engagieren, dass wichtige Ansätze weiter vorangetrieben werden.

Im Rahmen des Blogs wird über aktuelle Ereignisse berichtet: So z.B. über Informationen zu gesetzlichen Regelungen oder themenbezogene Veranstaltungen. Somit dient der Blog der Informationsbeschaffung und -multiplikation.